Connect with us

Medizin Heute

Jeder Dritte in Deutschland könnte unter psychischen Problemen leiden

Gesundheit

Jeder Dritte in Deutschland könnte unter psychischen Problemen leiden

Mainz (dpa/lrs) – Bei mehr als 1,3 Millionen Rheinland-Pfälzern wurde 2018 eine psychische Störung oder Erkrankung diagnostiziert – das entspricht fast einem Drittel der Bevölkerung.

Bei knapp 1,3 Millionen Menschen aus dem Rheinland Pfalz wurde eine psychische Störung diagnostiziert. Das Bundesland hat knapp 4 Millionen Einwohner, d.h. dass knapp 32% des Bundeslands unter einer psychischen Störung leiden. Wenn das Bundesland also keine Außnahme bildet, würde statistisch gesehen jeder Dritte in Deutschland unter einer psychischen Störung leiden.

Die häufigsten Leiden waren depressive Episoden (16 Prozent), wie aus der Antwort des Gesundheitsministeriums in Mainz auf eine Große Anfrage der Grünen-Fraktion hervorgeht. Auf Platz zwei kamen somatoforme Störungen (12 Prozent) – das sind körperliche Beschwerden, die vor allem auf die Psyche zurückzuführen sind.

 

Die Angaben stammen aus Abrechnungsdaten der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz. Zu den Störungen und Erkrankungen gehört ein breites Spektrum, etwa auch Nikotin- und Alkoholsucht, Entwicklungsstörungen oder Demenz.

Bei Kindern und Jugendlichen waren fast 28 Prozent in psychischer Behandlung (657 704). Bei den über 65-Jährigen waren es mit 42 Prozent deutlich mehr.

Wichtig: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von medizin-heute.net können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Continue Reading
You may also like...
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Gesundheit

To Top